MBS LOGISTICS

MBS Köln Headoffice

Hansestrasse 57
51149 Köln
Deutschland

Telefon: +49-2203-9338-0

info@mbslogistics.com

STANDORTE & ANSPRECHPARTNER

Servicetelefon: +49-2203-9338-0

E-Mail: mbs@mbslogistics.com

MBS ANYTIME 24/7

ROAD – AIRFREIGHT – OBC – CHARTER

+49-2203-9338454 anytime@mbslogistics.com

Weitere Informationen

Ship's Spares Hamburg

Freitag, 17. Dezember 2021

Ship's Spares

iStock-578560904.jpg

Wenn ein Schiff auf seinem Weg nach Mauritius plötzlich nur noch mit halber Kraft unterwegs ist, weil eine Zylinderlaufbuchse defekt ist, dann kann dies nicht abschätzbare Folgen für den Schiffsbetreiber nach sich ziehen – und das sowohl monetär als auch in Fragen der Reputation.

In diesen Notsituationen verlässt sich unsere Kundschaft, zu der Reedereien und Schiffsmanager gehören, auf die MBS Logistics als kompetenten Partner.  

„Wir bringen den kleinen Dichtungsring genauso in jeden Hafen an Bord eines Schiffes, an jeden Winkel der Welt oder zu bestimmten Koordinaten auf See, wie eine 70 Tonnen Schiffsschraube, wenn dies nötig ist“, erklärt Thorsten Schmidt, der unter anderem auch für den Ship´s Spares-Bereich in Hamburg verantwortlich ist. „Der überwiegende Teil unserer Arbeit bezieht sich zwar schon auf planbare Transporte für die Schiffsteile unserer Kunden, aber es kommt immer wieder zu unvorhersehbaren Notsituationen, die dann in engster Zusammenarbeit mit unserem Kunden eine sofortige Transportplanung zur Belieferung des Schiffes benötigen. Es ist genau diese Mischung, die den Job nie zu einer Routine werden lässt und uns, sowie den Kunden, vor neue Herausforderungen stellt.“

Mit Ship´s Spares Services bietet die MBS Hamburg unter anderem einen globalen „Door-to-Deck“- Lieferservice. Dieser umfasst die Bereiche Lagerhaltung, Transport, Supply-Chain-Management, Schiffsversorgung und Marine- und Offshore Support. Wieviel Zeit zur Verfügung steht, entscheidet neben dem Budget dann darüber, welche Transportmittel für die Belieferung genutzt werden können. „Wir übernehmen dabei die Verantwortung für die gesamte Lieferkette,“ so Schmidt, „diese beginnt schon mit der Übernahme beim Lieferanten und endet mit der Übergabe zum Schiff.“

Seitdem die MBS im Jahr 2017 das Emergency Logistik Produkt MBS Anytime in ihr Portfolio aufgenommen hat, arbeitet die MBS Hamburg auch mit den Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Anytime in Köln zusammen.

Das Schiff, das sich auf dem Weg nach Mauritius befand, war übrigens eines der aktuellsten Nervenkitzel-Projekte, die die MBS Hamburg zu einem glücklichen Ende bringen konnte. „Das war zur Corona-Hochzeit, wo der Flugverkehr am Boden war. Wir mussten eine Zylinderlaufbuchse nach Mauritius bringen, damit das Schiff von dort wieder mit voller Fahrt weiterfahren konnte. Das entsprechende Ersatzteil lagerte in unserem Lager in Shanghai und Flüge von dort nach Mauritius waren zu der Zeit nicht möglich. Unser Kunde hat dann einen Lieferanten in Rotterdam aufgetan, der das entsprechende Ersatzteil in Rotterdam vorrätig hatte.

Durch Kommunikation mit dem After-Hour-Service des Lieferanten am Wochenende, stellte sich heraus, dass die Zylinderlaufbuchse bereits am folgenden Montag übernommen werden konnte. Durch unsere guten Kontakte zu den Fluggesellschaften war es uns in dem Fall trotz des Wochenendes möglich, einen entsprechen Flug zu buchen und unserem Kunden eine Lösung anzubieten. Wir haben dann den Zuschlag erhalten. Montags haben wir die Ware in Rotterdam übernommen, am Mittwoch war sie in Paris, von dort ging es per Flug als Expressfracht nach Mauritius und vom dortigen Flughafen zum Hafen. Im Hafen wurde eine Barge beladen, die das Ersatzteil zum Schiff lieferte. Das Schiff hat dann mit bordeigenem Kran die Zylinderlaufbuchse am Sonntag an Bord genommen.

Klar, dass die Transportkosten den Wert des Ersatzteils um ein Mehrfaches übertrafen, aber die Schäden für die Reederei wären bedingt durch Charterausfall und Hafenliegengebühren immens gewesen“, so Thorsten Schmidt.

Was macht den Erfolg von Ship´s Spares in Hamburg aus? „Wir denken kunden- und serviceorientiert. Eine proaktive Kommunikation steht an oberster Stelle. Wir informieren unsere Kunden über jeden für sie relevanten Schritt. Hinzu kommt, dass wir nicht nur über ein eigenes büroangebundenes Lager in Hamburg verfügen, sondern unseren Kunden auch weltweite Depots zur Verfügung stellen können. Ebenfalls ist die Nutzung unseres effizienten Netzwerkes auch ein Garant dafür, dass wir für unsere Kundschaft einen globusumspannenden Service bieten können. Daneben haben wir sehr hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards, die unsere Kunden überzeugen. Und natürlich unsere Erreichbarkeit, die wir 24/7 gewährleisten. Ich habe schon von Kunden gehört, dass bei den Mitbewerbern niemand ans Telefon gegangen ist,“ sagt Schmidt mit einem Augenzwinkern. „Sowas passiert bei uns nicht.“                ■

Photos: © istockphoto - nightman1965