MBS LOGISTICS

MBS Köln Headoffice

Hansestrasse 57
51149 Köln
Deutschland

Telefon: +49-2203-9338-0

info@mbslogistics.com

STANDORTE & ANSPRECHPARTNER

Servicetelefon: +49-2203-9338-0

E-Mail: mbs@mbslogistics.com

MBS ANYTIME 24/7

ROAD – AIRFREIGHT – OBC – CHARTER

+49-2203-9338454 anytime@mbslogistics.com

Weitere Informationen

Starke Frauen

Dienstag, 29. Juni 2021

Erfolgreich bei der MBS

Stacy Kohn von MBS Richmond

Kompetenz und Erfahrung

„Jeder Tag bietet neue Herausforderungen. Das mag ich so an meinem Job und deshalb wird mir hier auch nie langweilig“, so Stacy Kohn, Vice President Operation im Team der MBS Richmond/USA unter der Leitung von MBS Geschäftsführer Harald Oechsner. Die engagierte Amerikanerin arbeitet seit über 35 Jahren in der Logistik-Branche und verfügt sowohl über eine Lizenz als Zollspediteurin als auch über einen Bachelor in Marketing und Finanzen mit dem Nebenfach Bildende Kunst. Ihr daraus resultierendes Fachwissen ist in Kombination mit ihrer jahrelangen Erfahrung nahezu perfekt für Ihren Job bei der MBS Niederlassung in Richmond. Hier in der Hauptstadt von Virginia kümmert sie sich unter anderem darum, produktspezifische Bundesverordnungen zu klären, um die regulatorischen Anforderungen für Importe und andere Handelsabkommen für den jeweiligen Auftraggeber sicher zu gestalten. Wir stellen Stacy Kohn heute in unserer Serie „Starke Frauen erfolgreich bei MBS Logistics“ als vierte Kandidatin vor.

Bei der Antwort auf die Frage, warum sie sich ausgerechnet für MBS Logistics entschieden hat, zögert Stacy nicht lange: „MBS erlaubt mir, ich selbst zu sein. Hier kann ich mich exakt den Aufgaben widmen, die ich am besten beherrsche und nur so macht die Arbeit wirklich Spaß.“

Frauen treiben die Logistik-Branche voran

Stacy Kohn sieht sich als Frau in der Logistikbranche nicht unbedingt in einer Männerdomäne: „In den USA ist die Mehrheit der Mitarbeiter, die unsere Branche vorantreibt, weiblich. Ich bin fest davon überzeugt, dass gerade diese Branche für Frauen gut geeignet ist. Ich wäre nicht bei MBS, wenn ich mir nicht sicher wäre, dass das Management mich ernst nimmt“, so Stacy.

Zum Glück hat sich in den letzten Jahren viel verändert

Trotz ihrer hochkarätigen Ausbildung war die Managerin nicht gleich von Beginn ihrer Karriere an mit dem heutigen Selbstbewusstsein ausgestattet. Sie erzählt uns: „Ich war bereits mit 27 Jahren Vizepräsidentin einer 1927 gegründeten Zollmakler- und Speditionsfirma namens Hipage. Hier war ich erst die zweite weibliche und gleichzeitig auch die jüngste Managerin, die das Unternehmen je eingestellt hatte. Ich war 30 Jahre lang dort, bis das Unternehmen verkauft wurde. Damals war ich froh, dass meine Mutter die männliche Schreibweise meines Namens gewählt hatte, sodass viele Agenten bis zum ersten persönlichen Meeting nicht wussten, dass ich eine Frau bin. Ich könnte viele Geschichten aus dieser Zeit erzählen, wie schwer es damals war, sich als Frau in der Branche zu behaupten. Zum Glück hat sich seither viel geändert.“

Wir wünschen Stacy Kohn alles Gute und weiterhin viel Erfolg!